Pecunia, Online Banking auf dem Mac

Pecunia ist eine umfassende Online-Banking-Anwendung für den Mac. Und sie ist Open-Source (GPL-Lizenz), das bedeutet, jeder kann den Quelltext erhalten, darin stöbern und forschen oder weiterentwickeln. Pecunia basiert auf der quelloffenen und erprobten HBCI-Bibliothek hbci4java und ist damit sehr sicher gegen die üblichen Angriffe - weitaus sicherer als z.B. Online-Banking mit dem Browser. Pecunia bietet eine Grundausstattung der wichtigsten Online-Banking-Funktionen wie etwa Kontoumsätze holen, Überweisungen tätigen, Kategorien verwalten sowie ein Reporting für Kontoentwicklung und Kategorien. Pecunia ist Donationware: das heißt, Pecunia kann uneingeschränkt kostenlos verwendet werden, bietet aber die Möglichkeit bei Gefallen einen kleinen Beitrag zur Deckung der Kosten (z.B. Hosting) zu leisten.

Pecunia Roadmap

Pecunia war von Anfang an nicht nur als reine Online-Banking-Anwendung geplant. Nachdem die Banking-Funktionen vollständig vorhanden sind, wird Pecunia sich in Richtung einer Haushaltsrechnung entwickeln. Dann soll es möglich werden Budgets (für Kategorien) zu vergeben und manuell (Um)Buchungen zu erfassen. Hinzu kommen Forecast-Funktionen, Auswertungen usw. Im Prinzip sollen sich damit alle Aspekte der privaten Finanzplanung und -überwachung abbilden lassen.

Voraussetzung

Pecunia benötigt Mac OS-X 10.7.2 für die Version 1.1 oder höher und steht nur für Intel-Macs zur Verfügung.

Unterstützung

Pecunia braucht Unterstützung! Die Entwicklung von Pecunia könnte wesentlich schneller vorangehen, wenn sich noch weitere Helfer fänden, z.B. Programmierer und Tester. Grundsätzlich verfolgen wir das Prinzip learning-by-doing, aber je weitreichender die Erfahrungen in der Programmierung mit Objective-C und Cocoa sind, umso besser.

Also, meldet Euch!

Der Source Code von Pecunia befindet sich in einem öffentlichen Github-Repository.

Außerdem gibt es die Pecunia Google Group für an der Entwicklung Interessierte.